Menü
DE

Berlin Campus Charlottenburg


Der Berlin Campus Charlottenburg ist mit 650 Hektar Fläche einer der großen Berliner Zentrumsbereiche neben der historischen Mitte. Er umfasst Teile der Bezirke Charlottenburg-Wilmersdorf, Tempelhof-Schöneberg und Mitte. Vielfältige Einzelhandelsangebote, Dienstleistungen sowie Freizeiteinrichtungen machen den Berlin Campus Charlottenburg zu einem attraktiven Arbeits- und Wohnstandort.

Eine lange Tradition vor Ort können die Technische Universität Berlin und die Universität der Künste Berlin aufweisen. Zur Vertiefung der Kooperationen und Nutzung von Synergien gründeten die Universitäten im Jahr 2010 die Initiative "Campus Charlottenburg". Eine weitere gemeinsame Aktivität ist die Gründung des Vereins Hybrid Plattform, ein Verbund zur Förderung transdisziplinärer Projekte. In der Nähe befinden sich renommierte Forschungseinrichtungen. Darunter sind die Physikalisch-Technische Bundesanstalt und vier Fraunhofer Institute.

Zentrales Symbol des Berlin Campus Charlottenburg ist der durch die Architektur der Nachkriegsmoderne geprägte Ernst-Reuter-Platz. International agierende Unternehmen finden hier mit ihren Niederlassungen die unmittelbare Nähe zu Forschung und Entwicklung. Die Verknüpfung von Kunst, Wissenschaft, Wirtschaft, Technik und Kommunikation charakterisiert diesen Standort. Das Charlottenburger Innovationszentrum für Gründer (CHIC) bietet jungen Firmen und Unternehmensgründern ein ideales Klima.

Die Kantstraße hat sich in den letzten Jahren als Design- und Kreativstandort profiliert. Als Verbindung zwischen dem Breitscheidplatz und der Messe Berlin ist sie eine wichtige Stadtachse. Im Verlauf entfaltet die  Kantstraße unterschiedliche Nutzungsstrukturen und Charaktere. Insbesondere der östliche Abschnitt um den Savignyplatz, nahe dem Kurfürstendamm gelegen, hat ein hohes Kreativ- und Freizeitpotenzial.

Der Berlin Campus Charlottenburg mit den bekannten Boulevards Kurfürstendamm und Tauentzienstraße wird als Standort für Einzelhandel und Dienstleistung geschätzt. Im Bezirk Tempelhof-Schöneberg setzt sich der Straßenzug mit der Kleist- und Bülowstraße fort. Hier ändern sich Nutzungsstruktur und Erscheinungsbild. Zunehmend gewinnt dieses Gebiet aufgrund hoher Konzentration von Hotels und Touristenströmen an Bedeutung. Daher wird dieser Potenzialraum verstärkt in den Fokus städtebaulicher Erneuerung rücken und auch für  Neuansiedlungen interessant.

Berlin Campus Charlottenburg in 3D

Nutzen Sie den Wirtschaftsatlas Berlin für einen dreidimensionalen Spaziergang durch den Berlin Campus Charlottenburg.

zum Berlin Campus Charlottenburg

Im Überblick

Wissenschaftliche Einrichtungen
- Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)
- Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI)
- Deutsche Telekom Laboratories
- DIN Deutsches Institut für Normung e.V.
- Fachinformationszentrum Chemie GmbH (FIZ Chemie Berlin)
- Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik
- Heinrich-Hertz-Institut (HHI)
- Fraunhofer-Institut für Offene Kommunikationssysteme FOKUS
- Fraunhofer-Institut für Produktionsanlagen und
- Konstruktionstechnik (IPK)
- Physikalisch Technische Bundesanstalt (PTB)
- Technische Universität Berlin (TU)
- Universität der Künste (UdK)
Unternehmen (Auswahl)
- Deutsche Telekom
- Intendis Dermatologie
- Inpro GmbH
- MagForce Nanotechnologies
- MetaDesign AG, Metanomics
- Noxxon Pharma
- Siemens Power Generation
- SGS Institut
- Fresenius
- Teles AG
- u2t Photonics AG
- 4flow AG
Gründerzentren
- Charlottenburger Innovations-Centrum (CHIC)
- Gründungsinfrastruktur der TU Berlin
Technologieparks
- Berlinbiotechpark
- EuropeanTelematicsFactory
Clusterbezug
Verkehr, Mobilität, Logistik, IKT, Medien, Kreativwirtschaft, Gesundheitswirtschaft

(Quelle: TSB, Berliner Zukunftsorte, 2012)