Menü
© Alexander Limbach - stock.adobe.com

Industrie 4.0

Die Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg mit ihrer exzellenten Forschungslandschaft und High-Tech Gründerszene bietet Unternehmen aus der Industrie 4.0 eine große Chance.

Industrie 4.0 – die vollständige Vernetzung der industriellen Produktion mithilfe IP-basierter Netzwerke – erhöht die Effizienz und Flexibilität von Unternehmen und ist nach wie vor das Zukunftsthema für die moderne Industrie. Die Hauptstadtregion Berlin-Brandenburg mit ihrer exzellenten Forschungslandschaft und High-Tech Gründerszene bietet produzierenden Unternehmen aller Branchen eine große Vielfalt an digitalen Innovationen und kompetenten Kooperationspartnern.

Industrie 5.0 – ein ergänzendes Konzept zur Industrie 4.0, bei dem die Produktionsprozesse menschlicher, nachhaltiger und widerstandsfähiger gestaltet werden sollen. Angestrebt wird eine vollständige Zusammenarbeit zwischen Mensch und Maschine, um sich gegenseitig zu stärken und zu ergänzen. Das Berliner Startup 5th Industry rückt den Mensch bereits in den Mittelpunkt und arbeitet hocheffizient in einer digitalen Umgebung.

Warum Berlin?

„R3 hilft Industrieunternehmen Fertigungsanlagen im Rahmen der zunehmenden Individualisierung von Produkten zu flexibilisieren. Dabei lassen wir Maschinen sozusagen „von der Leine“ und sorgen für ausfallsichere, leistungsstarke und echtzeitfähige Funkkommunikation. Mit Plug-&-Play Hardware und Software-Tools für die Installation und Monitoring, ist es einfacher denn je, ein industrielles Funknetzwerk aufzubauen. Mit Berlin als Fachkräftemagnet konnten wir bereits großartige internationale Köpfe aus sieben verschiedenen Nationen gewinnen.“

Florian Bonanati
Florian BonanatiManaging Director
R3 Solutions GmbH

Warum Berlin?

„Was hilft die Vorhersage eines Maschinenausfalls wirklich, wenn Sie nicht wissen warum oder was Sie dagegen tun können? An der HTW Berlin als größte Berliner Hochschule für Angewandte Wissenschaften erforschen und lehren wir die nächste Stufe: die erklärbare Künstliche Intelligenz. Damit müssen Fachexpert_innen nicht mehr nur auf das Ergebnis der KI vertrauen, sondern bekommen Hinweise auf die Ursache des Problems.“

Prof. Dr. Stephan Matzka
Prof. Dr. Stephan MatzkaHTW - Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

Warum Berlin?

„Seit über 80 Jahren wird im Gillette-Werk von Procter & Gamble mit modernster Technik produziert. Über 800 Mitarbeiter stellen hier Rasierklingen und Rasierköpfe für die ganze Welt her. „Made in Berlin“ ist nicht nur ein Gütesiegel für Rasierköpfe, sondern vor allem auch für effiziente Produktion mit Hightech aus Berlin. Berlins Startup-Ökosystem bietet die führende Expertise und Technologie, um unseren Standort stetig weiterzuentwickeln und auch künftig Innovationen mit der höchsten Präzision produzieren zu können.“

Christoph Reif
Christoph ReifWerksleiter Gillette Werk Berlin
Procter & Gamble Manufacturing Berlin GmbH

Foto: © Procter & Gamble

Große Unternehmen haben Ihre Digitaleinheiten in Berlin. Das Werner-von-Siemens Centre ist ein Industrie- und Wissenschaftscampus im Berliner Zukunftsort Siemensstadt. Körber Digital steigert die Effizienz in der Produktion, mit Hilfe künstlicher Intelligenz und der Henkel dx Berlin Hub, schafft führende Technologielösungen und unterstützt innovative Geschäftsmodelle.

In der Hauptstadtregion ansässige I4.0 Anwender, sind die Tesla Gigafactory Berlin-Brandenburg und Mercedes Benz.

Praxisnahe Forschung und Vernetzung

Private und öffentliche Initiativen vernetzen etablierte Unternehmen, die Startup-Szene und die Wissenschaft rund um das Thema Industrie 4.0 in Berlin:

© Berlin Partner

Kompetenzatlas Industrie 4.0

Nutzen Sie unseren Kompetenzatlas, um Unternehmen aus ausgewählten Technologiefeldern und Einsatzbereichen in Berlin zu finden.

zum Kompetenzatlas Industrie 4.0

Wissenschaftliches Umfeld

Auswahl an Company-Builder, Inkubatoren, Acceleratoren und Labs

Motion Lab Berlin
Motion Lab Berlin kombiniert Berlins größten Maschinenpark für Prototyping mit Coworking und Community. Mit dem Zugang zu 3D-Druckern, CNC-Fräsen und Lasern wird Hardtech-Ideen eine optimale Umgebung zur erfolgreichen Realisierung gegeben.

Factory Berlin
Factory Berlin ist das stärkste Netzwerk für Innovationen in Europa. Durch die Vernetzung von Startups und Partnern aus unterschiedlichen Branchen, entstehen immer wieder neue Ideen und Lösungen für die bestehenden Herausforderungen der Zukunft.

Merantix
Merantix sieht sich selbst als das erste Venture-Studio für künstliche Intelligenz und hat in Berlin den AI Campus eröffnet. In dem Coworking und Community Raum wird gemeinsam mit externen Unternehmen, Investoren und vielen mehr an künstlicher Intelligenz gearbeitet. Das Team besteht aus mehr als 130 Mitgliedern mit über 30 verschiedenen Nationalitäten.

IoT + Netzwerk
Der internationale Innovationshub für die digitale Business Transformation und das Internet of Things vernetzt Unternehmen, Startups und Forschung, investiert in Technologieunternehmen und fördert Potentiale.

Bosch IoT
Mehr als 300 Mitarbeiter arbeiten auf dem Campus in Berlin-Tempelhof – hauptsächlich an Projekten rund um das Thema Internet of Things und digitale Transformation. Die Experten beraten und begleiten Kunden bei der Entwicklung und Umsetzung von Projekten für vernetzte Lösungen.

Next Big Thing
Die Next Big Thing AG (NBT) ist Europas führender Inkubator und Operational VC, zum einen im Bereich Internet der Dinge und Services (IoT) und zum anderen im Bereich Smart Contracts und Anwendungen der Blockchain. Als Company Builder agiert die NBT in einem sich ständig erweiternden Ökosystem von Corporates, Gründern, Technologen, Entrepreneuren, Investoren und Politik.

wattx
WATTx ist ein Venture Builder, der sich auf die Gestaltung neuer und sich schnell entwickelnder Industrien konzentriert.

hubraum
hub:raum ist der Technologie-Inkubator der Deutschen Telekom. Durch die Zusammenführung von Startup-Unternehmen und der Telekom fördert hub:raum den Innovationstransfer und schafft Geschäftsmöglichkeiten für beide Seiten.

atomleap
Atomleap GmbH ist ein Unternehmen, das unter Einsatz von künstlicher Intelligenz globale Technologie- und Markttrends identifiziert und junge Gründer im Bereich Internet of Things unterstützt.

Weitere Innovations- und Kreativlabs in Berlin

Ihr Ansprechpartner

David Hampel

David Hampel

Bereichsleiter
Industrielle Produktion


david.hampel@berlin-partner.de