Menü

Konjunkturdaten


Gute Prognosen für die Berliner Wirtschaft

Nach über zehn Jahren ununterbrochenen Wachstums sind die Berliner Wirtschaftsleistung und die Zahl der Erwerbstätigen 2020 coronabedingt gesunken. Das Bruttoinlandsprodukt sank preisbereinigt um 3,3 % gegenüber dem Vorjahr (Deutschland -4,9 %). Erwirtschaftete die Hauptstadt 2019 rund 157 Mrd. Euro, waren es 2020 etwa 155 Mrd. Euro. Die Zahl der Erwerbstätigen sank im Vorjahresvergleich um -0,4 % (Deutschland -1,1 %). Im Bundesländervergleich verzeichnete Berlin hier den geringsten Rückgang. 

Erfreulich sind die Prognosen für die Berliner Wirtschaft: Diese gehen von einer Erholung in der zweiten Jahreshälfte aus. Demnach könnte das wirtschaftliche Niveau des Jahres 2019 zu Beginn des Jahres 2022 wieder erreicht werden.

(Quelle: IBB, Berlin Konjunktur, Juni 2021)

Einkommen und Arbeitsmarkt

+3,2%Wachstumsrate dersozialversicherungspflichtigenBeschäftigten1,7%über Bundesdurchschnitt9,8%Arbeitslosenquote im Jahresdurchschnitt3.523 €Brutto pro Monatdurchschnittlicher Verdienst*+1,2%mehr gegenüber 2019*2020, ohne marginal Beschäftigte(Quelle: Amt für Statistik Berlin Brandenburg, 2022 - Zahlen für 2021)

Verbraucherpreise

2020 erhöhten sich die Verbraucherpreise gegenüber dem Vorjahr in Berlin um durchschnittlich 0,5 Prozent. Damit lag der Anstieg unter dem des Vorjahres.

Immobilienportal des Berlin Business Location Centers

Immobilienportal

Im Immobilienportal finden registrierte Nutzer die für Ihr Unternehmen passende Gewerbeimmobilie oder -fläche.

Ausschnitt aus dem Wirtschaftsatlas mit Blick auf den Potsdamer Platz

Wirtschaftsatlas Berlin

Im Wirtschaftsatlas finden Sie branchenspezifische und infrastrukturelle Informationen rund um einen ausgewählten Standort in Berlin.