Menü

Allgemeine Informationen und Standortvorteile

In Lichtenberg trifft großstädtisches Flair in citynahen Lagen auf dörfliche Idylle am Stadtrand. Der Bezirk ist ein in Teilen historisch gewachsener Industriestandort mit mehreren ursprünglichen und modernen Gewerbezentren sowie einer gut entwickelten Infrastruktur und Verkehrsanbindung. 
Knapp 30 Prozent seiner Fläche sind Erholungs-, Landwirtschafts-, Wald- und Wasserflächen. Lichtenberg ist der erste Berliner Bezirk, der als „familiengerechte Kommune“ zertifiziert wurde.

Attraktives Umfeld

  • zahlreiche Parks und Landschaftsschutzgebiete, Erholungs- und Wasserflächen wie z.B. Rummelsburger Bucht
  • Tierpark Friedrichsfelde mit 160 ha Fläche einer der größten zoologischen Gärten der Welt
  • Altbauquartiere und Villensiedlungen, großstädtische Straßenzüge und malerische Dorfkirchen, Industrie und Großsiedlungen
  • Arbeiten und Wohnen zwischen Tradition und Moderne
  • Sportforum: Der Olympiastützpunkt Berlin ist der größte und leistungsfähigste deutschlandweit.
  • Theater in der Parkaue - Deutschlands größtes Kinder- und Jugendtheater
  • Deutsch-Russisches Museum in Karlshorst
  • Familien- und kinderfreundlicher Bezirk mit über 300.000 Einwohnern
  • Geschichtsträchtige Orte wie Forschungs- und Gedenkstätte Normannenstraße und Gedenkstätte Hohenschönhausen
  • vielfältige Kunst- und Kulturangebote
  • Trabrennbahn Karlshorst
  • Schloss Friedrichsfelde und Mies-van-der-Rohe-Haus in Alt-Hohenschönhausen

Standortvorteile

Der am nord-östlichen Rand der Innenstadt gelegene Bezirk bietet Unternehmen insbesondere:

  • verkehrsgünstige, citynahe Lage mit Anbindung an Autobahnen und Schienennetz sowie hervorragende Infrastruktur
  • über 400 Hektar erschlossene Gewerbegebiete
  • historisch gewachsene sowie neu entwickelte Industrie- und Gewerbestandorte für junge und etablierte Unternehmen
  • Branchenmix aus verarbeitendem Gewerbe, Handwerk sowie Dienstleistungen
  • qualifizierte Arbeitskräfte und geringe Arbeitslosenquote
  • drei Hochschulen, darunter die Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) und Hochschule für Wirtschaft und Recht
  • leistungsfähige Verwaltung an mehreren Standorten
  • große zusammenhängende Neubaukomplexe

Gewerbegebiete in Lichtenberg

Herzbergstraße | Siegfriedstraße | Josef-Orlopp-Straße

  • größtes und citynahes Gewerbegebiet im Ostteil Berlins
  • gewachsener Industriestandort für KMUs aus produzierendem und verarbeitendem Gewerbe und unternehmensorientierten Dienstleistungen, Großhandel, Handwerk und Baugewerbe, aber auch Kreativwirtschaft 
  • Größe: 152,3 ha
  • Verkehrserschließung: Straßennetz, Straßenbahn und Bus

Marzahner Straße | Plauener Straße

  • Gewerbehof „econopark der GSG Berlin“ mit 13 mehrgeschossigen Gebäuden und 75.000 m² Geschossfläche für KMUs aus allen Branchen
  • Standort für E-Commerce-, Logistik-, Handwerks- und Produktions- und Transportunternehmen, Baugewerbe, kleinteilige Gewerbebetriebe, produktionsnahe Dienstleistungen
  • Größe: 109,3 ha
  • Verkehrserschließung: Straßennetz, Industriebahnanschluss, Straßenbahn und Bus

Gärtnerstraße | Ferdinand-Schultze-Straße

  • Standort für kleinere und mittlere Unternehmen aus verarbeitendem Gewerbe, Handwerk, Baugewerbe, Dienstleistungen
  • Größe: 28 ha
  • Verkehrserschließung: Straßennetz, Straßenbahn und Bus

Darßer Straße

  • An der westlichen Bezirksgrenze, in unmittelbarer Verlängerung des Gewerbegebietes Berliner Allee
  • Flächen im Eigentum des Landes Berlin und voll erschlossen
  • Standort für produzierendes Gewerbe, kleinteilige Gewerbebetriebe, Handwerk, produktionsnahe Dienstleistungen, Baugewerbe, Forschung und Entwicklung
  • Größe: 3,7 ha
  • Verkehrserschließung: Straßennetz, Busverbindung, Anschluss an die Autobahn A10

Pablo-Picasso-Straße

  • Im Norden des Bezirkes gelegen
  • Die Flächen sind weitestgehend im Eigentum des Landes Berlin
  • Standort für KMUs aus verarbeitendem und produktionsorientierten Gewerbe,
  • Größe: 15 ha
  • Verkehrserschließung: Straßennetz, Anschluss an die Autobahn A 10, S-Bahn, Busverbindung

Blockdammweg | Köpenicker Chaussee

  • Kraftwerksstandort Klingenberg mit weiteren Entwicklungsmöglichkeiten
  • Standort für Versorgungs- und Entsorgungsbetriebe im Bereich Umweltschutz, produzierendes Gewerbe, Dienstleistungsunternehmen, Kreativwirtschaft
  • Größe: 73 ha
  • Verkehrserschließung: Straßennetz, Industriebahn, Wasserstraße, Straßenbahn

Indira-Gandhi-Straße

  • Sitz der Berliner- Kindl- Schultheiss- Brauerei und des Busbetriebshofes der Berliner Verkehrsbetriebe
  • Größe: 19,6 ha
  • Verkehrserschließung: Straßennetz, Straßenbahn

Buchberger Straße | Coppistraße

  • Gegliedertes Gewerbegebiet im Bereich der Frankfurter Allee Süd
  • Standort für Medien- und Kommunikationstechnik, Dienstleistungsunternehmen, kleinteilige Gewerbebetriebe
  • Größe: 13,8 ha
  • Verkehrserschließung: Straßennetz, S- und U-Bahn

Hohenschönhauser Straße

  • Sitz des shared service centers und Logistikzentrums der Coca-Cola Erfrischungsgetränke GmbH 
  • Größe: 13,2 ha
  • Verkehrserschließung: Straßennetz, Autobahn A 10, S-Bahn, Bus

Rhinstraße

  • Weite Flächen im Umstrukturierungsprozess
  • Standort für kleinteiliges Gewerbe, Handwerk, Dienstleistung und Büronutzung, Großhandel, Rechenzentrum
  • Größe: 48 ha
  • Verkehrserschließung: Straßennetz, S-Bahn, Bus und Straßenbahn

Wiesenweg

  • Standort für kleinteiliges Gewerbe, Handwerk und Kreativwirtschaft
  • Größe: 4 ha
  • Verkehrserschließung: Straßennetz, S-Bahn, Bus und Straßenbahn


Dienstleistungs-, Handels- und Gewerbezentren

  • Gewerbepark "econopark" der GSG Berlin in der Plauener Straße 163-165
  • Dong-Xuan-Center
  • Gewerbehof in der Josef-Orlopp-Str. 92-106
  • Gewerbehof Fa. Wöltinger in der Herzbergstr. 33-34
  • Industrie- und Gewerbehof in der Hauptstr. 13
  • Siegfriedshöfe in der Siegfriedstr. 201-204
  • Lichtenberger Höfe, Josef-Orlopp-Str. 32-54
  • Gewerbepark JOS 037 in der Josef-Orlopp-Str. 37
  • Aurelis-Unternehmerpark, Wollenberger Straße 4
  • Citydock Panattoni, Marzahner Straße 21 (im Bau)
  • Topas-Park, Vulkanstraße 13 (im Bau)

Wirtschaftsförderung und Wirtschaftsberatung

Das Büro für Wirtschaftsförderung Lichtenberg ist die bezirkliche Anlaufstelle für Unternehmen und Ihr kompetenter Ansprechpartner für

  • Standortbezogene Beratung und Entwicklung
  • Ansiedlungsmanagement und Projektmanagement
  • Geschäftsstraßenentwicklung
  • Unternehmensservice und Existenzgründungen
  • Information zu Gewerberaum- und -flächenangeboten
  • Fördermöglichkeiten von Vorhaben und Projekten
  • Veröffentlichungen zu Wirtschaftsthemen
  • Standortmarketing
  • Kontakte zu Interessenvertretungen, Werbegemeinschaften, Wirtschaftskreis Hohenschönhausen-Lichtenberg e.V. und anderen Netzwerken der Wirtschaft
  • Informationen und Kontakte in Ausbildungsangelegenheiten
  • Seminare, Schulungen und Informationsveranstaltungen, Unternehmer-Stammtische

Ihr Ansprechpartner im Bezirksamt Lichtenberg:

Burhan Cetinkaya
Leiter Wirtschaftsförderung
+49 30 90296-4338
Fax: +49 30 90296-4319

Wirtschaftsförderung Lichtenberg

Ihr Ansprechpartner bei der Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH:

Tomasz Pawlowski
Projektmanager Lichtenberg
+49 30 46302-471

Ihr Ansprechpartner

Tomasz Pawlowski

Tomasz Pawlowski

Projektmanager
Lichtenberg
Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH

Tomasz.Pawlowski@berlin-partner.de
Visitenkarte speichern

Ihr Ansprechpartner

Burhan Cetinkaya

Burhan Cetinkaya

Leiter Wirtschaftsförderung
Bezirksamt Lichtenberg

wifoe@lichtenberg.berlin.de

Lichtenberg ist lebenswert

Immobilienportal

Im Immobilienportal finden registrierte Nutzer passende Gewerbeimmobilie oder -fläche.