Menü
DE
© Berlin Partner

Spitzenstandort für Biotechnologie

Berlin gehört zu den führenden Biotech-Zentren Europas.

Die Biotechnologie ist ein wichtiger Innovationsmotor der Gesundheitsregion Berlin-Brandenburg. Die Branche verzeichnet ein stetiges Wachstum und eine hohe Gründungsdynamik.

Viele der Biotech-Unternehmen wurden aus den Universitäten und Forschungseinrichtungen am Standort gegründet. Dabei ist die sogenannte „rote“ Biotechnologie, die sich mit Medizin befasst, besonders weit vorn: Von den rund 230 Biotechnologieunternehmen mit ca. 5.300 Beschäftigten sind fast 80 % in der Biomedizin tätig. Sie entwickeln innovative therapeutische und diagnostische Verfahren zur Behandlung von Krebs, Herz- Kreislauf-Erkrankungen oder Diabetes und profitieren von der starken Wissenschaft und der guten Infrastruktur für klinische Studien in der Region.

Das Know-how und die Gegebenheiten vor Ort machen die Hauptstadtregion attraktiv für global agierende Pharmaunternehmen: Hier können sie neuartige Wirkstoffe entwickeln und produzieren. 

Warum Berlin?

„Wir haben OMEICOS Therapeutics auf der Basis von Forschung gegründet, die am Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin durchgeführt wurde. Unsere kontinuierliche und enge Kooperation mit dem MDC und anderen Partnern in Berlin trägt bedeutend zum Erfolg von OMEICOS bei. Als Pioniere im Bereich synthetische Omega-3 Epoxyeicosanoid-Analoga entwickeln wir kleine Moleküle für kardiovaskuläre und ophthalmologische Indikationen.“

Dr. Karen Uhlmann
Dr. Karen UhlmannDirector Legal Corporate & Operations OMEICOS Therapeutics GmbH

Zu den erfolgreichen Unternehmen mit Niederlassung in Berlin gehören z. B.

  • 3B Pharmaceuticals
  • Epigenomics,
  • Glycotope,
  • JPT Peptide Technologies,
  • Metanomics,
  • MOLOGEN,
  • NOXXON,
  • Omeicos Therapeutics und
  • ProBioGen.
© Berlin Partner

Gesundheitswirtschaft in der Hauptstadtregion

Nutzen Sie unsere Übersichtskarte, um sich über ausgewählte Standorte von Unternehmen und Forschungseinrichtungen in der Hauptstadtregion zu informieren - in 2D und in 3D.

Zur Branchenkarte