Menü
DE
© roostler / stock.adobe.com

Kreislaufwirtschaft in Berlin

Effiziente Kreislaufwirtschaft mit nachhaltigem Ressourcenmanagement wird in Berlin großgeschrieben. Viele kreative Menschen – Forscher, Techniker, Unternehmer – arbeiten an diesem Ziel.

Zahlen und Fakten

  • Mit über 400 Unternehmen und weit mehr als 8.500 Beschäftigten ist die Kreislaufwirtschaft ein bedeutender Wirtschaftsfaktor in der Hauptstadt.
  • Das Spektrum reicht von den klassischen Entsorgern über Technologieentwickler bis zu Startups, die aus Sekundärrohstoffen innovative Produkte für ein umweltbewusstes Publikum machen.
  • Mit dem CleanTech Business Park Marzahn­ Hellersdorf und mit Berlin TXL - The Urban Tech Republic in Tegel entstehen neue Standorte mit idealen Bedingungen für die Branche.
  • Große Entsorger wie die Berliner Stadtreinigungsbetriebe BSR und ALBA sowie viele spezialisierte Verwerter sorgen für eine hohe Recyclingquote.
  • Die Berliner Wasserbetriebe haben eine Anlage zur Rückgewinnung von Phosphor aus Klärschlamm entwickelt und sind damit mit dem Greentec Award 2015 ausgezeichnet worden.

Warum Berlin?

„Für uns fängt eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft bei der Entwicklung von Produkten an, die auf Langlebigkeit, hohe Zuverlässigkeit, Reparierbarkeit und Recyclingfreundlichkeit ausgelegt sind. Dafür bringen wir einige der innovativsten Unternehmen der Elektronikbranche zusammen und entwickeln gemeinsam neue Konzepte für mobile Informations- und Kommunikationstechnik.“

Karsten Schischke
Karsten SchischkeGruppenleiter, Environmental Evaluation and Optimization, Fraunhofer-Institut IZM

Starke Forschung

© Berlin Partner

Kreislaufwirtschaft in Berlin

Nutzen Sie unsere Übersichtskarte, um sich über ausgewählte Standorte von Unternehmen und Forschungseinrichtungen in Berlin zu informieren - in 2D und in 3D.

zur Branchenkarte