Menü
DE

Arbeitskräftepotenzial


Der Arbeitskräftemarkt profitiert von den Vorteilen eines attraktiven und innovativen Einzugsgebietes mit rund sechs Mio. Einwohnern in der gesamten Hauptstadtregion.

Warum Berlin?

„»Talent« ist das große Stichwort. FinLeap bekommt jedes Jahr mehr als 10.000 hochqualifizierte Bewerbungen. Dieser Zugang zu Talent ist der Erfolgsfaktor beim Aufbau eines Unternehmens.“

Chris Bartz
Chris BartzCEO & Co-Founder von Elinvar

Berlin ist der größte deutsche Arbeitsmarkt

  • Die Attraktivität der Hauptstadtregion zieht national wie international motivierte, gut ausgebildete Arbeitskräfte an, die sofort verfügbar sind.
  • Berlin ist mit 3,75 Mio. Einwohner und einem Wanderungssaldo von + 30-40.000 neuen Einwohnern pro Jahr eine wachsende Stadt.
  • Von den knapp 2 Mio. Erwerbstätigen sind 1,48 Mio. sozialversicherungspflichtig Beschäftigte und weitere 520.000 als Freelancer und Selbstständige aktiv.
  • An den über 40 Hochschulen in Berlin sind über 190.000 Studierende eingeschrieben. Jedes Jahr machen mehr als 31.000 der Studierenden Ihren Abschluss.
  • Mit über 748.000 ausländischen Einwohnern aus 170 Nationalitäten und einem Altersdurchschnitt der Bevölkerung von 42,7 Jahren ist Berlin eine weltoffene und junge Stadt.
     

Sprachkenntnisse

Zwei Millionen Berliner sprechen mindestens zwei Sprachen.

1,83 Millionen Menschen im arbeitsfähigen Alter zwischen 18 und 65 Jahren besitzen Kenntnisse in einer oder mehr Fremdsprachen. Mehr als eine Million Berliner beherrschen zudem sogar zwei oder mehr Fremdsprachen.

In Berlin gibt es mindestens 78.000 türkische, 32.000 russische und 49.000 polnische Muttersprachler zwischen 15 und 65 Jahren. Außerdem 15.100 spanische und 10.800 portugiesische, 36.300 englische und 18.100 französische Muttersprachler. Sprachen wie Vietnamesisch, Niederländisch, Serbisch oder Tschechisch sind ebenfalls in relevanten Zahlen vertreten.

90 Prozent der Deutschen gaben an, Kenntnisse in Englisch zu besitzen. Jeder dritte Befragte kann zumindest etwas Französisch, 22 Prozent Russisch und 11 Prozent Spanisch.

(Quellen: Amt für Statistik Berlin-Brandenburg, 2019; eigene Fremdsprachenstudie, 2013)

IHK Fachkräftemonitor

Der Fachkräftemonitor gibt Auskunft über aktuelle Entwicklungen auf dem Berliner Fachkräftemarkt.
mehr

Demografierechner 2030

Ermitteln Sie mit dem kostenfreien Demografierechner der IHK Berlin Altersstrukturen und Ersatzbedarfe für Ihr Unternehmen.

Fachkräfteportal

Unsere Partner