Menü
DE

Wissenschaftliches Umfeld


Die Hochschulen der Region bilden unter anderem in den Studiengängen Fahrzeugtechnik (TU Berlin und HTW Berlin), Fahrzeug- und Antriebstechnik sowie Leichtbau (BTU Cottbus-Senftenberg), Mechatronik/Automatisierungssysteme (FH Brandenburg) und Industrial Engineering (Beuth Hochschule) aus.

Unternehmen der Automobilindustrie und innovative Zulieferer profitieren vom Forschungsnetzwerk:

Clean Energy Partnership
Bei neuen Antrieben und neuen Antriebsenergien (Clean Energy) ist Berlin zu einem bedeutenden Forschungs- und Erstanwendungsstandort geworden. Dazu trug die Clean Energy Partnership zwischen Automobil- und Energiewirtschaft bei.
cleanenergypartnership.de

TU Berlin Institut für Land- und Seeverkehr FG Kraftfahrzeuge
Forschungsschwerpunkt sind u.a. Gesamtfahrzeugkonzepte mit konventionellen und alternativen Antrieben.
www.kfz.tu-berlin.de

Forschungsthemen der Industrie

  • DIGINET-PS - Die digital vernetzte Protokollstrecke urbanes Testfeld - automatisiertes und vernetztes Fahren in Berlin 
  • STIMULATE – Stadtverträgliche Mobilität unter Nutzung automatisierter Kleinbusse, Charité Berlin 
  • Themen der Netzwerken proProd und proITCar, z.B. zu „Chancen und Risiken der Digitalisierung im automotiven Mittelstand“
  • Arbeitsschwerpunkte der Intelligenten Mobilität entlang des CASES-Ansatzes (connected, automated, shared, electrified and sustainable), u.a. mit Smart Mobility Foren und der AG Intelligente Mobilität