Besuchen Sie uns:

Die Hauptstadtregion besitzt die höchste Konzentration an Solarenergieforschung und -entwicklung in Europa. Wichtige Solarindustrieverbände und Energie-Agenturen haben hier ihren Sitz.

Die Solarbranche befindet sich aktuell weltweit in einer Umbruch- und Konsolidierungsphase. Dennoch sind derzeit in der Hauptstadtregion in der Solarbranche mehr als 100 Unternehmen mit ca. 4.000 Beschäftigten vertreten - darunter einige weltweit führende Global Player. Der Großteil der Beschäftigten entfällt auf den Bereich Photovoltaik, der Rest auf den Bereich Solarthermie. Darüber hinaus bestehen mindestens acht universitäre und 13 außeruniversitäre Forschungseinrichtungen, die sich mit Solarenergie beschäftigen.


Berlin bietet:



Berlin und Brandenburg haben sich zu einem bedeutenden Standort der Solarenergiebranche entwickelt. Ein Beleg für die hohe internationale Anziehungskraft der Region für Investitionen ist die Ansiedlung vieler ausländischer Unternehmen. Die Region kann vor allem in den Bereichen Modulherstellung, Systemintegration und EPC (Engineering, Procurement and Construction) punkten. Zahlreiche hochspezialisierte Zulieferer u.a. in den Bereichen Zentralwechselrichter und Gestellsysteme für Freiflächensolaranlagen haben sich ebenfalls hier angesiedelt.

Anerkanntes Spitzenniveau besitzen die Forschungseinrichtungen und das Fachkräftepotenzial. Die Unternehmen und Forschungseinrichtungen haben schon früh die Vorteile einer engen Vernetzung erkannt und arbeiten in engen Netzwerken zusammen. Einen Schwerpunkt der Forschungsaktivitäten bildet der Bereich Zelltypen und -materialien (HZB). Am Kompetenzzentrum Dünnschicht- und Nanotechnologie für Photovoltaik Berlin (PVcomB) werden Dünnschicht-Photovoltaiktechnologien und -produkte gemeinsam mit der Industrie entwickelt.

Solaratlas Berlin

Solaratlas Berlin

Der Solaratlas visualisiert das Solarpotenzial der Berliner Dächer. Per Mausklick erhalten Sie Informationen zur solaren Eignung eines Gebäudes - in 2D und in 3D.

Zum Solaratlas

top