Besuchen Sie uns:

Berlin verfügt im Vergleich zu anderen deutschen Großstädten über zahlreiche gewerbliche und industrielle Nutzflächen, die sich in den nächsten Jahren zu hochentwickelten Standorten etablieren werden.

Berlin bietet zahlreiche innerstädtische Standorte mit Flächenpotenzial und Orte, die sich besonders durch die enge Vernetzung von Wissenschaft und Wirtschaft auszeichnen. Diese Ausrichtung zeigt nicht nur das Potenzial von Berliner Orten, an denen technologie- und wissenschaftsorientierte Unternehmen innovative Ideen umsetzen, sondern auch die Möglichkeiten Berlins, sich als Zentrum für moderne Industrien und Zukunftstech­nologien zu etablieren.

Diese überwiegend innerstädtischen Flächen bergen ein enormes Entwicklungspotenzial: Begünstigt durch die zentrale Lage, die Verbindung zwischen Wohn- und Gewerbefläche sowie der Nähe zu Wissenschaft und branchenspezifischen Netzwerken entstehen Orte mit einer hohen Standortqualität. Sie verbinden die Anforderungen einer nachhaltigen Stadtentwicklung mit denen eines modernen Arbeits-, Wohn- und Freizeitortes.

Zu den zwei großen Berliner Standorten, die noch am Beginn ihrer Entwicklung stehen, zählen die Flächen

Zu den kleineren Entwicklungsorten gehören u.a. der Büro- und Wissenschaftsstandort EUREF-Campus, das denkmalgeschützte Gebäude des ehemaligen Flughafens Tempelhof, das derzeit als Flüchtlingsunterkunft genutzt wird, sowie die bereits etablierten Standorte Berlin Südwest, City West und Schöneweide.

Interaktive Tour durch die Berliner Zukunftsorte

Nutzen Sie unsere interaktive 3D-Anwendung, um mehr über die technologie- und wissenschaftssorientierte Ausrichtung der einzelnen Zukunftsorte und deren hochspezialisierten Kompetenzen zu erfahren - visualisiert mit dem 3D-Stadtmodell Berlin.

Tour starten

top