Besuchen Sie uns:

In Berlin gibt es heute rund 6.000 Elektrofahrzeuge. Die Stadt hat das bundesweit größte Carsharing-Angebot.

Auch andere Anbieter haben ihre Flotten um E-Fahrzeuge erweitert oder erweitern sie beständig. Mit rund 800 Ladepunkten hat die Hauptstadtregion zudem die größte öffentlich zugängliche Ladeinfrastruktur in Deutschland. Ein Ausbau auf 1.600 Ladepunkte bis Mitte 2020 ist durch das Land Berlin in Auftrag gegeben.

Das Thema „Vernetzung“ spielt in der Hauptstadtregion eine zentrale Rolle. Verkehrsangebote wie ÖPNV oder Carsharing sollen optimal aufeinander abgestimmt und mit einem intelligenten Stromnetz, das vor allem aus Brandenburger Windkraftanlagen versorgt wird, verbunden werden. Brandenburg ist bereits heute führend in der nachhaltigen Energieproduktion und übertrifft die Zielsetzungen der Bundesregierung deutlich. In Zukunft wird von hier immer mehr „grüner“ Strom kommen. Die Elektromobilität ist somit auch für die Energiewende ein wichtiger Baustein.

E-Mobilität in Berlin

E-Mobilität in Berlin

Nutzen Sie unseren interaktiven Kompetenzatlas, um sich über ausgewählte Unternehmen und Forschungsprojekte in der Hauptstadt zu informieren - in 2D und in 3D.

Zur Themenkarte

Zahlreiche Akteure aus allen Branchen

Die Berliner Agentur für Elektromobilität eMO ist die zentrale Anlaufstelle für intelligente Mobilität in der deutschen Hauptstadtregion. Sie ist eine Agentur des Landes Berlin und arbeitet mit zahlreichen Projektpartnern aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft an der Umsetzung von Innovationsprojekten. Viele große und mittelständische Unternehmen, Forschungs-, Entwicklungs- und Bildungseinrichtungen und Kammern und Verbände bilden ein starkes Netzwerk für die intelligente Mobilität. Premium Partner der eMO sind die BVG, die Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg (UVB), das Land Brandenburg, das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und die Technische Universität-Berlin.

top